Hochleistungs- UV LED Bestrahlungsbrücken

- hohe UV-A Bestrahlungsstärke
- 365nm Bestrahlungs“peak“ – Nichia LED
- flächige Bestrahlung (100°) oder Punktbestrahlung (16°) über eine Linse
- variable Längen
- sofortiger Start der LED
- modularer Aufbau
- Anbauteile für die Handhabung als mobile Handlampe
  oder für die stationäre Installation
- UV durchlässige Acrylabdeckung zum Schutz der Dioden
- Gehäuse und Reflektor aus Aluminium
- 100 – 250 V / 50-60Hz

LEDs Länge Linse Zubehör Leistung
5 160,98 mm Flächenstrahler (100°) oder Punktstrahler (16°) Kammer, Brückengriff, Pistolengriff, Gelenkbefestigung oder Halterung 10 W
10 310,98 mm Flächenstrahler (100°) oder Punktstrahler (16°) Brückengriff, Pistolengriff, Gelenkbefestigung oder Halterung 20 W
15 460,98 mm Flächenstrahler (100°) oder Punktstrahler (16°) Brückengriff, Pistolengriff, Gelenkbefestigung oder Halterung 30 W
20 610,98 mm Flächenstrahler (100°) oder Punktstrahler (16°) Brückengriff, Pistolengriff, Gelenkbefestigung oder Halterung 40 W
25 + 760,98 mm Flächenstrahler (100°) oder Punktstrahler (16°) Halterung 50 W +

Was ist enthalten:
-
UV LED Einheit und Netzteil
- Bedien-, Wartungs- und Sicherheitshandbuch

Bedien-, Wartungs- und Sicherheitshandbuch
Unser umfassendes Handbuch beinhaltet die maximal zulässigen UV-Bestrahlungszeiten der ungeschützten Haut und Augen in definiertem Abstand vom UV-Strahler angegeben. Dadurch erfüllt das System die neue EU Bestimmung 2006/25/EG „Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung“, die in Deutschland am 27.07.2010 in Kraft getreten ist.

Ersatz- und Zubehörteile
Kammer, Brückengriff, Pistolengriff, Gelenkbefestigung, Halterung
Fussschalter: Ein / Aus erfolgt über einen Fussschalter

>> ausführliche technische Daten >> PDF-Download

 

UV Gesundheit und Sicherheit
Wenn Personen während des Betriebes der UV-Strahlung ausgesetzt sein können, sind die maximal zulässigen UV-Bestrahlungszeiten der ungeschützten Haut und Augen in definiertem Abstand vom UV-Strahler angegeben. Dadurch erfüllt das System die neue EU Bestimmung 2006/25/EG „Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung“, die in Deutschland am 27.07.2010 in Kraft getreten ist.